top of page

BLATTKOHL-POLENTA-PIZZA.

glutenfreie Pizza mal anders

Asia-Teigtaschen

"genau das Gegenteil einer Pizza und doch ein verdammt leckeres, rundes Ding."


der TEIG.

die Zutaten.

  • 2 Tassen Polenta

  • 2 Tassen pflanzliche Milch (bei uns war‘s Sojamilch)

  • 1 Tasse Wasser

  • 3-4 EL Sandras Nuss-Parmesan

  • 1 El Gemüsebrühepaste/Suppenwürze

  • Oregano (gerne auch Thymian & Basilikum)

die ANLEITUNG.

  1. Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen.

  2. 2 Tassen Polenta mit 2 Tassen Sojamilch und 1 Tasse Wasser zum Kochen bringen.

  3. Währenddessen mit Gemüsebrühepaste/Suppenwürze, Nuss-Parmesan, Oregano und ggf mit Salz & Pfeffer würzen.

  4. Nun den klebrigen, kompakten Polentateig mit (immer wieder) nassen Händen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech rund aufstreichen.



der BELAG.


die Zutaten.

  • Sandras würzige Cashewpaste (ich mache dir die Mischung aus Cashew, Zwiebel, Apfelessig und Zitrone gerne auf Vorbestellung frisch zur Abholung bereit (auch perfekt als Aufstrich für das Brot) oder du nimmst eine andere weiße „Sauce“)

  • 1 Bund Blattkohl

  • 7 Oliven

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe


die ANLEITUNG.

  1. Blattkohl in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken

  2. Dann den Polenta-Teig mit der Cashewpaste bestreichen und mit dem Kohl und den Zwiebeln belegen.

  3. Nun ca. 10-15 Min. im Rohr backen bis die Pizza die gewünschte Bräune erreicht hat (Vorsicht, dass der Kohl nicht verbrennt ;) ).



TIPP: als Topping nach dem Backen passen auch getrocknete Tomaten sehr gut dazu.


Comments


bottom of page