top of page

Wie es die Rote Beete über den Winter schafft.


Im WURZGARTEN. wächst regelmäßig auch die Rote Beete (auch Rote Rübe oder Rauner genannt) heran. Wir lieben dieses rote Gemüse, weil es einerseits so gesund und lecker ist und andererseits auch sehr vielseitig eingesetzt werden kann. (außerdem ziert das gute Stück unser Logo ;) )


Du erhältst bei uns die Rote Beete in einem relativ zarten, jungen Stadium, in dem sie am besten schmeckt und natürlich ganz frisch mit den Blättern.


Wenn du die Beete nicht gleich verarbeiten möchtest, dann hast du verschiedene Möglichkeiten der Lagerung:

  1. Schlage sie bis zu 4 Wochen in einem feuchten Zeitungspapier ein und bewahre sie im Kühlschrank auf. Dazu würden wir aber die Blätter vorsichtig abdrehen. Lieber nicht schneiden, da die Knolle sonst verletzt werden könnte. Das Herz – also dass innerste Blättchen – soll dabei stehen bleiben.

  2. Wenn man sie über Monate aufbewahren möchte, kann man sie auch einfrieren. Dazu die Knollen einfach für ca. 20 Minuten dünsten, danach schälen und zerkleinern.

  3. Wer einen Erdkeller hat, kann sie in einer Holz oder Kunststoffkiste bis zum Frühjahr in Sand einschlagen.

Komentarze


bottom of page